Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

Polizei Landshut
Teilen

NIEDERAICHBACH, LKR. LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 02.00 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Landshut darüber informiert, dass auf der Staatsstraße 2074, auf Höhe des Kreisels, offensichtlich ein Verkehrsunfall passiert sei und ein Pkw im Graben liegt. Ein Fahrer oder Insassen seien nicht mehr vor Ort. Die Einsatzkräfte stellten dann den beschädigten Pkw fest und forderten einen Hubschrauber zur Absuche an, da nicht auszuschließen war, dass der oder die Insassen bei dem Unfall verletzt wurden und nun hilflos herumirrten. Im weiteren Verlauf der Absuche konnte ein 18-jähriger aufgegriffen werden, der die Fahrereigenschaft einräumte. Zu weiteren Insassen machte er allerdings keine Angaben. Ein Alkotest verlief negativ. Der Grund für das Verlassen des Pkw dürfte die fehlende Fahrerlaubnis des 18-jährigen gewesen sein. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich. Vor Ort waren die Freiwillige Feuerwehr Niederaichbach, die bei der Absuche und Unfallaufnahme die Polizei unterstützte.

Zeugen, die zum Unfallhergang oder Insassen Auskunft geben können werden gebeten, sich mit der Polizei Landshut unter Tel: 0871-9252-0 in Verbindung zu setzen.

Beiträge

Share This