Beste Beratung für einen Studienstart im Herbst

Hochschule Landshut / Thomas Kolbinger
Teilen

Die Hochschule Landshut veranstaltete einen virtuellen Studieninfotag und präsentierte ihre Angebote

Eigentlich hätte vergangenen Samstag am Campus viel Leben geherrscht – zum jährlich stattfindenden Studieninfotag strömen erfahrungsgemäß mehr als 1000 Studieninteressierte sowie Eltern an die Hochschule, um sich über Studium, Studiengänge und alle übrigen Angebote zu informieren. Wegen der Corona-Pandemie konnte der Studieninfotag in seiner üblichen Form aber bereits zum zweiten Mal in Folge nicht stattfinden. Dank monatelanger, intensiver Planung stellte die Hochschule eine virtuelle Alternative auf die Beine, die allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern – trotz aller Umstände – einen umfassenden Einblick in das Leben und Studieren an der Hochschule Landshut gewährte.

„Mit der Resonanz auf den virtuellen Studieninfotag sind wir absolut zufrieden“, stellte Kerstin Dempf, Leiterin Zentrale Studienberatung und Karriereservice, fest. „Nach unseren Auswertungen haben sich weit über 1.500 Menschen am Samstag eingewählt und eines oder mehrere der zahlreichen Infoangebote genutzt.“ Die Auswahl war groß: ca. 80 Vorträge, 25 Infostände und dazu Video-Campusführungen und Bildergalerien. „Den persönlichen Austausch kann das zwar leider nicht ersetzen“, betonte Dempf. „In Zeiten der Pandemie haben wir aber trotzdem eine Möglichkeit geschaffen, sich umfassend über einen Studienstart zum kommenden Wintersemester zu informieren.“

Neue Studienangebote im Fokus

Vorgestellt wurden am Studieninformationstag auch die zwölf Bachelor- und zwei Masterstudiengänge, die im Herbst erstmals starten. Die Fakultäten erweitern ihr Studienangebot um viele neue Schwerpunkte – vom „Bauingenieurwesen“, über „Künstliche Intelligenz“ bis hin zum Studiengang „Neue Medien und interkulturelle Kommunikation“.

Auch in den Bereichen Medizin, Digitalisierung, Unternehmensgründung und Additive Fertigung steht den Studieninteressierten künftig ein erstklassiger Abschluss offen. Einen Eindruck vom Campus bekamen alle Besucherinnen und Besucher unter anderem über eigens für die Veranstaltung gedrehte Videos, einen virtuellen 360-Grad-Rundgang sowie Frage-Antwort-Sessions mit Studienmentorinnen und -mentoren sowie vielen weiteren Hochschulangehörigen.

Wer sich in Landshut, an der beliebtesten Hochschule Bayerns (*laut StudyCheck-Award), bewerben möchte, hat noch bis 31. Juli die Chance. Alle wichtigen Informationen zum Studienangebot und dem Bewerbungsablauf gibt es unter www.studieren-in-landshut.de.

Foto: Hochschule Landshut/Thomas Kolbinger
Screenshot: Hochschule Landshut/Sophie Heitzer
(frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)

BU1: Am Samstag fand der Studieninfotag der Hochschule Landshut statt. Alle Interessierten konnten sich über eine virutelle Oberfläche einwählen, online Vorträgen lauschen sowie zahlreiches Video- und Bildmaterial durchstöbern.

BU2: Fragen wurden entweder gleich persönlich oder im Chat beantwortet

Beiträge

Share This