Imagefilm Stadt Landshut

Teilen

10.12.2018

Kommentare:

Laute Musik und schneller Bilderwechsel machen an sich noch keinen guten Imagefilm. Die Stadt hat mehr zu bieten als es das Video aufzeigen kann, der Ansatz für einen Landshuter Imagefilm ist aber lobenswert.

Oberflächlich, hektisch und mit völlig unpassender Musik unterlegt, ganz im Stil amerikanischer Dokus. Nervig und uncharmant. Die Macher des Films haben dafür aber ihr neuestes Spielzeug, die Kamera-Drohne, ausführlich getestet, und was soll ich sagen: sie funktioniert. Das hätte man sehr viel besser machen können. Immerhin, man bekommt einen Eindruck von der Stadt. Dennoch ist mir der kleine Beitrag des Football-Spielers Silas Nacita, als er mit seiner Frau und seinen Kumpels Landshut für sich entdeckte, deutlich lieber, auch wenn der Titel einen Buchstabendreher enthält: „Is this Deustchland or Disneyland??“

Beiträge

Share This