Informationsnachmittag der Städtischen Musikschule am 2. Mai – jetzt anmelden

Unter anderem kann man an der Städtischen Musikschule Saxophon, E-Gitarre oder Klavier lernen. Am Sonntag, 2. Mai, lädt die Musikschule zum Informationsnachmittag ein, der coronabedingt telefonisch und via Zoom-Meeting angeboten wird
Teilen

Der Informationsnachmittag der Städtischen Musikschule Landshut findet dieses Jahr coronabedingt in einer anderen Form statt. Um die Auflagen einzuhalten, gibt es Beratungsgespräche für Interessenten. Und zwar telefonisch oder via Zoom-Meeting. Am Sonntag, 2. Mai, lädt die Musikschule zwischen 14 und 17 Uhr ein, sich über das Angebot zu informieren. Für Fragen ist in der Zeit das Büro ebenfalls besetzt, Telefon 0871-26427. Interessenten können sich mit einem Formular – verfügbar auf der Internetseite der Musikschule unter www.landshut.de/musikschule – bis zum 28. April anmelden. An der Städtischen Musikschule können fast alle Instrumente, Gesang und Theorie erlernt werden, wie beispielsweise Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Tenorhorn, Tuba, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Gitarre, E-Gitarre, Hackbrett, Harfe, Klavier, Akkordeon, Orgel, Schlagzeug und Musikalische Grundfächer.
Außerdem startet ab Mai der neue YouTube-Kanal der Musikschule, auf dem viele interessante Informationen zu sehen sein werden.
Neben der Befähigung ein Instrument zu spielen, bereitet die Musikschule Interessenten auch für die Aufnahmeprüfung an einer Hochschule, einem Konservatorium oder einer Berufsfachschule vor. Die derzeit fast 800 Schülerinnen und Schüler werden von 32 Fachlehrkräften aus acht Nationen betreut und unterrichtet.

Foto: Stadt Landshut (Abdruck mit Quellenangabe honorarfrei)
Bildunterschrift: Unter anderem kann man an der Städtischen Musikschule Saxophon, E-Gitarre oder Klavier lernen. Am Sonntag, 2. Mai, lädt die Musikschule zum Informationsnachmittag ein, der coronabedingt telefonisch und via Zoom-Meeting angeboten wird.

Beiträge

Share This