Integrationshelfer für Auszeichnung gesucht

Teilen

Landtagsabgeordnete Ruth Müller ermutigt zur Bewerbung für den Bayerischen Integrationspreis 2021

Zum zehnjährigen Jubiläum steht der diesjährige Bayerische Integrationspreis unter dem Motto „Integration von Kindern und Jugendlichen – Gemeinsam Zukunft gestalten!“.  Zahlreiche engagierte Projekte, Initiativen und Einzelpersonen, die sich diesem Thema in der Region verschrieben haben, hat Ruth Müller, MdL bereits in den vergangenen Jahren persönlich besucht und kennengelernt. Diese möchte die Abgeordnete zur Bewerbung motivieren: „Integration ist keine Einbahnstraße, sondern geschieht von beiden Seiten. Ich kenne zahlreiche Projekte und Menschen in der Region, die jungen Menschen und Kindern mit Migrationshintergrund die Möglichkeit zur aktiven Teilhabe und Mitgestaltung, wie beispielsweise beim Sport, geben.“ Diese, so Müller, tragen zu einer dauerhaften Überwindung von sprachlichen, religiösen und kulturellen Grenzen bei und ermöglichen so ein „Ankommen“ in der neuen Heimat.

Der Bayerische Integrationspreis 2021 ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert, wobei das Preisgeld auch auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden kann. Außerdem soll im aktuellen Jubiläumsjahr ein Sonderpreis an eine Einzelperson vergeben werden. Bis zum 28. Februar 2021 läuft die Bewerbungsfrist, die Auszeichnung findet voraussichtlich am 21. Juni 2021 im Bayerischen Landtag statt. Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine unabhängige Jury des Bayerischen Integrationsrates. Die Bewerbungsformulare und weitere Informationen findet man unter www.integrationsbeauftragte.bayern.de. Bei Fragen steht die Geschäftsstelle der Integrationsbeauftragten zur Verfügung unter 089-2192 4308 oder unter integrationspreis@stmi.bayern.de.

Foto: Ruth Müller

Beiträge

Share This