Make Germany make again

Teilen

Logistikmesse IntraSmart findet am 21. September am TZ PULS in Dingolfing statt

Wie kann intelligente Produktionslogistik systematisch geplant und umgesetzt werden? Welche Rolle spielt Künstliche Intelligenz dabei? Wie lässt sich unternehmerische Logistik im Zusammenspiel zwischen Menschen, Prozessen und Technologie optimieren? Die Fachvorträge und die Aussteller auf der IntraSmart beantworten am 21. September zwischen 8 und 17 Uhr diese Fragen. Die Kongressmesse für Intralogistik öffnet am Technologiezentrum Produktions- und Logistiksysteme (TZ PULS), einer Außenstelle der Hochschule Landshut in Dingolfing, ihre Tore.

Dieses Jahr steht die IntraSmart unter dem Motto „Make Germany make again“. Sie präsentiert innovative Wege, wie Unternehmen sich angesichts des Wettbewerbsdrucks und Krisen wie der Corona-Pandemie ihre Produktionslogistik besser aufstellen können. Professor*innen und erfahrene Unternehmer*innen informieren in spannenden Fachvorträgen über die neuesten Trends, Ideen und Erkenntnisse aus der Praxis. Kundenforen sowie Unternehmens- und Produktpräsentationen machen diesen Kongress zu einer einzigartigen Veranstaltung.

„Nachdem anderthalb Jahre lang wegen der Corona-Pandemie keine Logistikmesse stattfinden konnte, erwarten wir uns von der IntraSmart 2021 wichtige Impulse für die Branche“, erklärt Prof. Markus Schneider, wissenschaftlicher Leiter des TZ PULS. „Ich freue mich schon auf den Austausch mit unseren Besuchern!“ Interessierte können ihr Ticket unter https://www.intrasmart.de/tickets buchen.

Beiträge

Share This