„Nicht nur schauen – Mitmachen!“

OB Putz lädt zur Jugendversammlung ein - am MO/17 Uhr/Salzstadel
Teilen

OB Putz lädt zur zweiten Jugendversammlung ein

„Nicht nur schauen – Mitmachen!“ lautet das Motto der zweiten Jugendversammlung Landshut (JuVeLa) mit Oberbürgermeister Alexander Putz, die am Montag, 11. Oktober, um 17 Uhr im Salzstadel stattfindet. Teilnehmen können alle Jugendlichen aus Landshut und den angrenzenden Gemeinden im Alter zwischen 13 und 21 Jahren. Die Veranstaltung ist nach dem Vorbild der klassischen Stadtteil-Bürgerversammlungen gestaltet und wird von der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Landshut organisiert. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Laura Wisniewsky.

Nach dem erfolgreichen Auftakt der ersten JuVeLa im Jahr 2019 folgt nun, verzögert durch die Coronapandemie, die Fortsetzung. Ziel ist es auch diesmal, einen Austausch zwischen den Jugendlichen, der Verwaltung und der Politik zu ermöglichen. Dabei können jugendrelevante Angelegenheiten erörtert sowie politische Entscheidungen der Stadt, die die Jugend betreffen, besprochen werden. Zum einen sollen hierbei die Jugendlichen über Belange, die sie betreffen, informiert werden, zum anderen sollen Vertreter der Kommunalpolitik Einblick in die Ideen, Wünsche und Bedarfe ihrer jungen Bürger erhalten. Außerdem dient die Jugendversammlung dazu, junge Menschen an demokratische Strukturen heranzuführen und sie bei der Entwicklung hin zu politisch engagierten Erwachsenen zu begleiten.

Die Jugendlichen sollen hier über alle Dinge sprechen, die sie beschäftigen. Egal, ob sie konkrete Ideen und Anliegen haben oder einfach neugierig sind. Es heißt: „Nicht nur schauen – Mitmachen!“. Was wünschen sich die Jugendlichen in ihrer Stadt? Welche Ideen haben sie? Was sollte sich ihrer Meinung nach ändern? Die Jugendlichen sollen merken, dass ihre Anliegen Gehör finden und sie in ihren Sorgen und Wünschen ernst genommen werden.

Gemäß den derzeit geltenden Schutz- und Hygienebestimmungen können alle mit 3GPlus-Nachweis oder gültigem Schülerausweis in Präsenz an der Veranstaltung teilnehmen. Zudem wird die Versammlung zeitgleich per Livestream übertragen. Zu finden sein wird der Livestream auf dem Youtube-Kanal „Kommunale Jugendarbeit Stadt Landshut“. Fragen und Anmerkungen können live über den Chat eingebracht werden.

Beginn ist um 17 Uhr. Dauer der Veranstaltung: circa zwei Stunden.

Foto: Stadtjugendring Landshut, Autor: Walter Kolbeck

Beiträge

Share This