Partnerunternehmen für Innovationsprojekt gesucht!

Noch bis 15. Juli können sich Unternehmen bewerben, die mit dem TZ PULS zusammen im Projekt PRINCE arbeiten wollen.
Teilen

Gemeinsam Prozessinnovationen in Produktion, Logistik und Einkauf entwickeln

Am Technologiezentrum PULS in Dingolfing ging mit PR|IN|CE (Process Innovation Center) ein vom Freistaat Bayern gefördertes Projekt an den Start, das die Entwicklung von Prozessinnovationen vorantreiben will, um die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu stärken. Hierfür kommen unter anderem Ansätze wie Digitale Zwillinge, intelligente Automatisierungslösungen, künstliche Intelligenz und neuartige Vernetzungskonzepte zum Einsatz. Neben Produktions- und Logistikprozessen werden auch Beschaffungsprozesse radikal neu gedacht, um ganzheitliche, ineinandergreifende Prozesse zu gewährleisten.

Wissenschaft und Praxis ziehen an einem Strang

Um die Praxisrelevanz der Projektaktivitäten sicherzustellen und gleichzeitig den aktuellen Status der unternehmerischen Praxis zu erfassen, suchen die wissenschaftlichen Projektmitarbeiter*innen des TZ PULS Partnerunternehmen – von kleinen und mittelständischen Unternehmen bis zu Großkonzernen. Die Partnerunternehmen können ihre eigenen entscheidenden Herausforderungen in das Projekt einbringen. Darauf abgestimmt, sollen gemeinsam geeignete Lösungsansätze entwickelt und folglich die Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Wirtschaft gestärkt werden.

Das TZ PULS ruft interessierte Unternehmen dazu auf, sich bis 15. Juli 2021 anzumelden. Die Plätze sind begrenzt! Weitere Infos und Anmeldung unter projekt-prince@haw-landshut.de.

Foto: TZ PULS (frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)

Bildunterschrift: Noch bis 15. Juli können sich Unternehmen bewerben, die mit dem TZ PULS zusammen im Projekt PRINCE arbeiten wollen.

Beiträge

Share This