Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut vom 22.09.2021

Polizei Landshut
Teilen

Stadtgebiet Landshut

Diebstahl eines Fahrrades

LANDSHUT. Am Dienstag, den 21.09.2021 gegen 19.30 h entwendete ein bislang unbekannter Täter ein Damenrad der Marke Pegasus in der Farbe rot. Das Fahrrad war am Rennweg Hausnummer 19, dortiger Fahrradständer, versperrt. Es entstand ein Beuteschaden in Höhe von 700 Euro.

Gartentor der Grundschule St. Nikola beschädigt

LANDSHUT. In dem Zeitraum von Freitag, den 17.09.2021, 13.00 h bis Montag, den 20.09.2021, 07.00 h beschädigte ein bislang unbekannter Täter das Gartentor zum Innenhof der Grundschule St. Nikola. Zunächst wurden mehrere Kabelbinder um das Gartentor gebunden und im weiteren Verlauf eine unbekannte Substanz ins Türschloss gespritzt, sodass diese nicht mehr sperrbar ist. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der 0871 / 9252 – 0 entgegen.

Zeuge gesucht

LANDSHUT. Am Mittwoch, den 08.09.2021 um 15.31 h fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seine Sattelzug in eine Tankstelle in der Altdorfer Straße ein. Hierbei wurde beim Versuch zu wenden, eine Zapfsäule linksseitig beschädigt. Der Fahrzeugführer setzte jedoch seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort. Ein bislang unbekannter Zeuge bekam den Vorfall mit und teilte dies anschließend der Tankstellenbetreiberin mit. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Der Zeuge wird gebeten, sich bei der Polizei Landshut unter der 0871 / 9252-0 zu melden.

Landkreisgebiet Landshut

Zaun angefahren und anschließend geflüchtet

ECHING. Am Dienstag, den 21.09.2021 gegen 09.00 h fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen einen Metallzaun in der Aster Straße Hausnummer 11 in Viecht. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt ohne jeglicher Pflicht nachzukommen, fort. Es handelt sich um einen gelben Lkw. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter 0871 / 9252 – 0 entgegen.

Gräber mit Kerzenwachs beschmiert

KUMHAUSEN. Am Montag, den 13.09.2021 in dem Zeitraum von 12.00 h bis 17.00 h beschmierte ein bislang unbekannter Täter 41 Gräber am Friedhof in Hohenegglkofen mit Kerzenwachs. Die hierfür genutzten Kerzen stammen aus den Grablichtern. Der Sachschaden beläuft sich auf 4.950 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter 0871 / 9252 – 0 entgegen.

Symbolbild: © LangNet EDV

Beiträge

Share This