Profi für industrielle Informatik und Cloud Computing

Profi für industrielle Informatik und Cloud Computing Prof. Dr.-Ing. Eduard Bröcker startet zum Wintersemester seinen Lehrauftrag an der Hochschule Landshut
Teilen

Prof. Dr.-Ing. Eduard Bröcker startet zum Wintersemester seinen Lehrauftrag an der Hochschule Landshut

Ab 1. Oktober erwartet die Studierenden der Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen ein neues Gesicht. Mit Prof. Dr.-Ing. Eduard Bröcker verstärkt ein ausgewiesener Experte für die Entwicklung eingebetteter Systeme die Hochschullehre. „Ziel der industriellen Informatik ist die Integration verschiedener Softwarekomponenten auf vorhandener Hardware“, erklärt Bröcker. „Die Entwicklung moderner eingebetteter Systemen sowie die Anbindung dieser Systeme an die Cloud sind die entscheidenden Themen für die künftige Ausbildung der Studierenden.“ Bröcker passt damit ideal für den neuen Studiengang Intelligente Systeme und Smart Factory.

Der gebürtige Regensburger promovierte am Lehrstuhl für Informationstechnik an der TU München und arbeitete anschließend unter anderem im Bereich der Software- und System-Entwicklung in der Automobilbranche. Die ausgeschriebene Professur an der Hochschule Landshut kam für Bröcker „genau zur richtigen Zeit“, wie er sagt. „Nach fünf Jahren Erfahrungen an einem Lehrstuhl der TU München und rund zehn Jahren in der Wirtschaft fühle ich mich bereit, mein angesammeltes Wissen weiterzugeben. Die Ausschreibung passte daher nahezu perfekt auf meine Interessen und meine berufliche Qualifikation.“

Die neue Aufgabe an der Hochschule Landshut bedeutet für Bröcker auch eine gewisse Umstellung. „Mein Fokus liegt künftig nicht mehr auf der produktiven Entwicklung, sondern auf der Ausbildung der Studierenden.“ Diesen Perspektivenwechsel geht der frischgebackene Professor mit viel Vorfreude an und baut dabei auf die enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Fakultät.

Foto: Hochschule Landshut (frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)

Bildunterschrift: Prof. Dr.-Ing. Eduard Bröcker (Mitte) ist das neueste Gesicht an der Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Hochschulpräsident Prof. Dr. Fritz Pörnbacher und Dekanin Prof. Dr. Petra Tippmann-Krayer überreichten ihm vor kurzem die Ernennungsurkunde.

Beiträge

Share This