Stadtbücherei Weilerstraße: Autorenlesung mit Manfred Theisen

Stadtbücherei Weilerstraße: Autorenlesung mit Manfred Theisen Besonderes Highlight beim Sommerferienleseclubs
Teilen

Besonderes Highlight beim Sommerferienleseclubs

Bereits zum 13. Mal beteiligt sich die Stadtbücherei Landshut am bayernweiten Sommerferienleseclub, der unter dem Motto „Lesen was geht“ Kinder und Jugendliche in den Ferien zum Lesen motiviert. Dieses Jahr haben sich die Organisatoren besondere Aktionen ausgedacht, damit in den sechs Wochen so viele Stempel wie möglich gesammelt werden können: Jedes gelesene Buch bringt wie immer einen Stempel, aber auch die Gestaltung des Sommer-Journals, das man bei der Anmeldung erhält, oder die darin enthaltenen Challenges bringen weitere Stempel.
Als besonderes Highlight des Sommerferienleseclubs findet am Freitag, 3. September, um 10 Uhr eine Autorenlesung auf dem Vorplatz der Stadtbücherei Weilerstraße statt.
Jugendbuchautor Manfred Theisen stellt seinen Politthriller „Uncover – Die Trollfabrik“, erschienen 2020 im Loewe Verlag, vor. Er handelt von dem 17-jährigen YouTuber Phoenix, der auf seinem Kanal Fake News aufdeckt und bei seiner neusten Spur nicht nur seine Karriere, sondern auch sich selbst in Gefahr bringt.
Ein Jugendbuch, das aktuelle Themen wie Fake News, Hate Speech und Cyber Mobbing behandelt. Auch der Jugendleseclub war begeistert von „Uncover“ und wählte es deshalb auf die aktuelle Auserlesen-Liste, sodass das Buch ins Rennen um den Landshuter Jugendbuchpreis geht. „Uncover“ kann in den beiden städtischen Büchereien sowie über die Onleihe unter www.landshut.de/stadtbuecherei ausgeliehen werden.

Die Veranstaltung findet auf dem Vorplatz der Stadtbücherei Weilerstraße statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0871/71054 erforderlich.

Foto: Tobias Laxy | © Loewe Verlag GmbH

Beiträge

Share This