Start des Wettbewerbs „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“

Die PKV sucht „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“. Nominierungen sind unter www.deutschlands-pflegeprofis.de möglich.
Teilen

Abgeordneter Radlmeier ruft zur Teilnahme auf

Region Landshut. Ohne die 1,2 Millionen engagierten Pflegerinnen und Pfleger in Deutschland geht es nicht. „Auch in der Region Landshut kümmern sie sich jeden Tag professionell und mit Herzblut um ihre Patienten. Diese Leistungen muss man sichtbar machen“, findet Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU). Eine gute Möglichkeit dafür ist der jetzt gestartete Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“.

Bis zum 30. April 2021 haben Patienten und deren Angehörige die Möglichkeit, ihre Favoriten für die Wahl zu „Deutschlands beliebtesten Pflegeprofis“ vorzuschlagen. Auch Kolleginnen und Kollegen können auf der Website www.deutschlands-pflegeprofis.de engagierte Pflegekräfte oder ganze Teams für den Wettbewerb vom Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) nominieren. Der Wettbewerb findet bereits zum dritten Mal statt. „Es würde mich sehr freuen, wenn die Region zahlreiche engagierte Pflegeprofis nominiert. Diese Wertschätzung haben sie verdient“, so Radlmeier. Auch ganze Team, wie etwa eine Station, können nominiert werden.

Die heiße Phase des Wettbewerbs startet nach der Nominierung: Im Mai kann man online über die Nominierten abstimmen. Neben der öffentlichen Anerkennung winken den Gewinnern Preisgelder: Die Sieger 2.000 Euro Preisgeld. Für die Zweitplatzierten gibt es 1.000 Euro, für die Drittplatzierten 500 Euro.

Bildunterschrift: Die PKV sucht „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“. Nominierungen sind unter www.deutschlands-pflegeprofis.de möglich.

Foto: PKV.

Beiträge

Share This