Studienangebot der Fakultät Soziale Arbeit

Die Fakultät Soziale Arbeit ist eine der ältesten der Hochschule Landshut
Teilen

Seit fast 50 Jahren exzellente Lehre an der Hochschule Landshut

Den Studiengang Sozialwesen konnte man schon in Landshut-Schönbrunn studieren, bevor es die heutige Hochschule Landshut gab. Als Außenstelle der Fachhochschule Weihenstephan wurde der Studiengang 1973 eingerichtet und war damit einer der ersten Studiengänge in Landshut. Als dann die Hochschule Landshut 1978 offiziell gegründet wurde, wurde auch eine eigene Fakultät Soziale Arbeit eingerichtet.

Heute hat sich das Studienangebot der Fakultät differenziert. Mit den zwei Bachelor-Studiengängen Soziale Arbeit und Soziale Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe, sowie den Masterstudiengängen Soziale Arbeit: Diversität gestalten und Soziale Arbeit: Klinische Sozialarbeit schafft das Studium hervorragende Voraussetzungen für eine spätere Tätigkeit im Bereich der Sozialen Arbeit. Die Qualität der Lehrangebote wird dabei in unabhängigen Rankings bescheinigt. Die Studiengänge der Fakultät Soziale Arbeit erreichen dabei immer wieder bundesweite Spitzenplätze – zuletzt im Sommer 2020.

Bundesweit einzigartig

Ein eigenständiger Studiengang der Sozialen Arbeit im Bereich Kinder- und Jugendhilfe ist sogar bundesweit einzigartig. Die Studierenden werden hier insbesondere qualifiziert für den Einsatz in ambulanten, teilstationären und stationären Hilfeformen der Kinder- und Jugendhilfe sowie im Bereich der offenen Jugendarbeit und der Familienförderung. Durch die Ernennung von Prof. Dr. Heinz Kindler, vom größten sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitut Europas, dem Deutschen Jugendinstituts (DJI), zum Honorarprofessor der Fakultät, ist es zudem gelungen im Oktober 2020 eine weitere herausragende Persönlichkeit im Bereich Kinderschutz zu gewinnen.

Gerade Krisenzeiten, wie die Coronapandemie, stellen Menschen in verschiedenen Lebenslagen vor besondere, individuell unterschiedliche und persönliche Herausforderungen. Ob dies nun z.B.  Kinder- und Jugendliche sind, welche ein besonderes Schutzbedürfnis haben, oder Erwachsene, welche eine Schuldnerberatung in Anspruch nehmen müssen. Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen lernen im Studium Menschen, mit akuten Problemlagen, zu unterstützen und Strukturen, in denen diese leben, mit zu gestalten.

Die Bachelorstudiengänge der Fakultät Soziale Arbeit gehören zu den am stärksten nachgefragten der Hochschule. Auch in einer digitalisierten und zunehmend automatisierten Arbeitswelt wird es den Beruf weiterhin geben. In einer großen Studie der Universität Oxford, in der 700 Berufe und Tätigkeiten verglichen wurden, war Soziale Arbeit der Beruf mit der geringsten Wahrscheinlichkeit der Automatisierung.

Weiterer Ausbau des Angebots geplant

Die Fakultät Soziale Arbeit plant aktuell den weiteren Ausbau ihres Studienangebots. Mit einer neuen Professur im Bereich der sozialen Gerontologie soll der Bereich der Arbeit mit alten Menschen im Studium gestärkt werden. Und auch eine Professur zur Digitalisierung in der Sozialen Arbeit wird demnächst besetzt.

Der Masterstudiengang Soziale Arbeit: Klinische Sozialarbeit beginnt immer zum Sommersemester eines Jahres. Die Studiengänge Soziale Arbeit und Soziale Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe, sowie der Masterstudiengang Soziale Arbeit: Diversität gestalten starten zum Wintersemester. Eine Bewerbung ist ab dem 15. April möglich.

Weitere Informationen gibt es auf der Hochschulwebsite unter www.haw-landshut.de/studiengaenge.


Foto: Hochschule Landshut
(frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)

BU: Die Fakultät Soziale Arbeit ist eine der ältesten der Hochschule Landshut.

*Symbolbild entstand vor Corona.

Beiträge

Share This