Zukunft Null Emissionen

Campus Hochschule Landshut
Teilen

„Nachhaltige Energiekonzepte“ ist das Leitthema der Landshuter Energiegespräche im Sommersemester

Im zweiten Vortrag der Reihe „Landshuter Energiegespräche“ am Montag, 10. Mai, stellt Joachim Schober ab 18.30 Uhr das Projekt „Zukunft Null Emissionen – das H2-Bauprojekt von Autohaus Schober“ vor. Schober ist Inhaber des TOYOTA-Händlerbetriebes in Velden. Seine Motivation ist es, die Transformation zur Wasserstoffgesellschaft zu beschleunigen. Aus diesem Grund entwickelte er ein sowohl energieautarkes als auch klimaneutrales, solares Gebäudekraftwerk mit Kraft-Wärme-Kraftstoff-Kopplung und öffentlicher Wasserstofftankstelle. Durch ein Mobilitätskonzept gleicht er die derzeit noch fehlende Wasserstoffnachfrage aus und stellt einen betriebswirtschaftlichen Betrieb des mehr als klimaneutralen Energiesystems sicher. Wie das funktioniert und welche Faktoren eine wichtige Rolle spielen, zeigt Schober in seinem Vortrag auf.

Die Veranstaltungsreihe findet auch in diesem Semester online statt, die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung unter www.haw-landshut.de/la-energiegespraeche aus organisatorischen Gründen erforderlich.

Die Landshuter Energiegespräche informieren über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Energietechnik, Energiewirtschaft und Energiepolitik. Die Vortragsreihe will die Energiewende informierend und kritisch begleiten und auf eine breite öffentliche Basis stellen. Die Vorträge sind bewusst allgemeinverständlich formuliert. Nach den Vorträgen besteht jeweils ausreichend Zeit zur Diskussion mit dem Referenten. Eingeladen sind interessierte Bürger/-innen, Vertreter aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und den Medien sowie Studierende und Hochschulangehörige. Veranstaltet werden die Landshuter Energiegespräche vom Forschungsschwerpunkt Energie, dem Technologiezentrum Energie und dem Institut für Transfer und Zusammenarbeit der Hochschule Landshut, unterstützt werden sie durch die Partner Solarfreunde Moosburg und Freundeskreis Maschinenbau der Hochschule.

Foto: Hochschule Landshut / Thomas Kolbinger

Beiträge

Share This